Verzögerungen beim Prestigeprojekt Küstenkraftwerk

01.08.2019

Pannenserie des Dr. Kämpfer reißt nicht ab

SPD-Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer möchte die Fertigstellung von Kiels neuem Kraftwerk als einen Erfolg in seiner Amtszeit reklamieren und brüstet sich mit dem Neubau als großes, erfolgreiches städtisches Vorhaben.

Allerdings setzt sich jetzt mit den Kühlproblemen im Küstenkraftwerk die Reihe der gescheiterten oder verzögerten Prestige-Projekte von Oberbürgermeister Kämpfer weiter fort, stellt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Ratsherr Florian Weigel, fest. Denn durch die Probleme mit dem Kühlsystem wird sich die Inbetriebnahme des Kraftwerks noch weiter verzögern.

Nach den Pannen an HörnBad, Holsten-Fleet und ZOB-Neubau werden auch im Fall des Kraftwerks Kieler Öffentlichkeit und Politik erneut nur durch die Berichterstattung in der Presse informiert. Die Kieler Nachrichten berichten in ihrer heutigen Ausgabe (01.08.2019) von unerwarteten Kühlproblemen beim Kieler Küstenkraftwerk.

Gerade die nun eingetreten Verzögerungen am Vorzeige-Projekt des Oberbürgermeisters zum Kohleausstieg dürften die Gemüter in der aktuellen Diskussion um Umwelt- und Klimaschutz weiter erhitzen, stellt Weigel abschließend fest.