Neues Parkhaus an der Uni muss auch für Anwohner/-innen offen sein

15.10.2020

Zur Vorstellung des geplanten Neubaus eines Parkhauses in der Straße Am Studentenhaus hinter der Mensa 1 im Ortsbeirat Ravensberg/Brunswik/Düsternbrook erklärt der stellv. Vorsitzende und baupolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Ratsherr Florian Weigel:

Das neue Parkhaus an der Universität muss auch für Anwohnerinnen und Anwohner offen sein! Gerade im Bereich um die Universität herum ist der Parkraum besonders knapp und zusätzliche Parkmöglichkeiten nach Feierabend oder am Wochenende bringen hier für die Anwohnerinnen und Anwohner eine große Entlastung. Ich denke hier zum Beispiel an das oft zugeparkte Stinkviertel.
Die Kieler Stadtverwaltung muss sich deshalb mit allem Nachdruck dafür einsetzen, dass das Parkhaus in der Zeit, in der es nicht durch den Universitätsbetrieb ausgelastet ist, für die Nutzung durch die Anwohnerinnen und Anwohner freigegeben wird.

Gerade im Februar 2020 hat die Ratsversammlung auf Antrag der CDU-Ratsfraktion die "Prüfung einer zeitlich erweiterten Öffnung von Parkflächen" (Drucksache 0021/2020) beschlossen. Die Verwaltung muss diesen Beschluss der Ratsversammlung jetzt mit Nachdruck umsetzen und umweltverträgliche Parkmöglichkeiten für die Menschen schaffen, die auf einen PKW nicht verzichten können.