CDU-Ratsfraktion freut sich auf Einbürgerungsfeiern in Kiel

17.09.2020

Seit Jahren beschäftigt sich das Forum für Migrantinnen und Migranten mit der Idee des ehemaligen CDU-Ratsherrn Nue Oroshi, eine Einbürgerungszeremonie anlässlich des Erhalts der deutschen Staatsbürgerschaft abzuhalten.

Das Migrantenforum wird nun einen entsprechenden Antrag vorbereiten, dem hoffentlich alle Fraktionen im Rat zustimmen werden.

Über den Antrag freut sich die CDU-Ratsfraktion ganz außerordentlich, so die migrantenpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, Ratsfrau Madina Assaeva, denn bisher war die Übergabe der Einbürgerungsurkunde lediglich ein bürokratischer Akt, wie die Zustellung anderer städtischer Bescheide.

Zukünftig können die Einbürgerungsurkunden nun vielleicht auch in Kiel in einem offiziellen, feierlichen Akt übergeben werden, wie es ebenso bereits in vielen Landkreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein geschieht. So kann das Wir-Gefühl gefördert werden und die Vielfalt in unserer Gesellschaft sowie der daraus gewonnene Mehrwert gemeinsam zelebriert werden. Aus diesem Grund ist ein Einbürgerungsfest ein wichtiger Bestandteil gelungener Integration.