Zur Wahl der Stadträte Stöcken und Treutel

17.01.2020

Zur Wahl der Stadträte Stöcken und Treutel
erklärt der Vorsitzende der CDU Ratsfraktion, Ratsherr Stefan Kruber:

Die CDU-Ratsfraktion hat auf Grund des Prinzips der Besten-Auswahl eine Ausschreibung beider Stadtratspositionen angestrebt. Leider hat sich die Kooperation aus parteipolitischen Erwägungen diesem Regelfall der Bestenauslese verweigert.

Bei der Bewertung der Arbeit der Stadträte und unserem daraus resultierenden Stimmverhalten spielte die Umsetzung der von der CDU-Ratsfraktion nicht mitgetragenen Beschlüsse der Ratsmehrheit durch die Stadträte nicht die entscheidende Rolle. Für uns war entscheidend, wie sich der Umgang mit und die Information von unserer Fraktion als größter Oppositionsfraktion durch den Stadtrat bzw. die Stadträtin darstellten.

Stadtrat Stöcken hat insbesondere in Zusammenhang mit der Flüchtlingsbewegung, aber auch im sportlichen Bereich eine sehr gute, überparteiliche Arbeit geleistet und die CDU-Ratsfraktion stets umfassend informiert. Das Wahlergebnis spiegelt diese Bewertung aus unserer Sicht in angemessener Form wieder.

Stadträtin Treutel konnte uns insbesondere im Bereich der Schulpolitik nicht überzeugen, hier fehlt es uns an belastbaren Planungen und vor allem an Umsetzungserfolgen. Die Weitergabe von Informationen an unsere Fraktion wurde von uns als nicht optimal wahrgenommen.

Wir gratulieren Stadtrat Stöcken und Stadträtin Treutel zur Wahl und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Wir erwarten auch zukünftig von beiden eine mit Sachverstand gepaarte, gute und faire Zusammenarbeit und Informationspolitik.