Endlich mit Bau einer Sporthalle in Wellsee beginnen

10.04.2018

Schon im Mai 2017 stellte die CDU-Ratsfraktion den Antrag, mit den vorbereitenden Planungen für den Bau einer neuen Dreifeld-Sporthalle für Schul-, Vereins- und Leistungssport zu beginnen, denn bereits im Jahr 2013 bestätigte das „Gutachten für die Landeshauptstadt Kiel 2013 – Bedarfsanalyse für eine Sporthalle im Stadtteil Kiel-Wellsee“ (Drs. 0526/2013) den dringenden Bedarf einer solchen Halle im Stadtteil.

Leider wurde dieser Antrag jedoch von der Mehrheit im Rat (SPD, SSW, Grüne, FDP) abgelehnt, man entschied sich, zunächst lediglich die Bedarfe weiterer Sporteinrichtungen in Kiel-Südwest ganz allgemein zu ermitteln, so die örtliche Ratsfrau und stellv. Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Ratsfrau Elisabeth Pier, der sportpolitische Sprecher, Ratsherr Michael Frey und der stellv. sportpolitische Sprecher, Ratsherr Lutz Könner.

Seit dieser Zeit ist für Wellsee jedoch nichts geschehen. Nun hat sich der Bedarf einer neuen Sporthalle durch die Erschließung und Planung weiterer Baugebiete im Stadtteil Wellsee und im Kieler Süden allerdings massiv erhöht. Damit hat sich auch die aktuelle Sachlage geändert.
Aus diesem Grund setzt sich die CDU-Ratsfraktion mittels eines erneuten Antrages nun nicht mehr nur für die Planung sondern auch für einen schnellst möglichen Baubeginn einer neuen Dreifeld-Sporthalle ein und hofft auf Grund der akuten Situation auf die Unterstützung der anderen Fraktionen für dieses Projekt.

Für die Einwohnerinnen und Einwohner Wellsees, sowie die Bürgerinnen und Bürger der anliegenden Stadtviertel ist der Bau einer Dreifeld-Sporthalle ein unverzichtbarer Beitrag zur Lebensqualität im Hinblick auf sportliche Aktivitäten. Im Sinne einer kontinuierlichen Sportentwicklungsplanung und um die Kieler Sportinfrastruktur bedarfsgerecht und zukunftsorientiert zu gestalten, hält die CDU-Ratsfraktion die Errichtung einer Sporthalle in Wellsee für unverzichtbar.